Suche  

   

Wir bedanken uns bei

Draeger-Heizung.jpg
   
+++ Derbysieg + die Zweite gewinnt 1:0 gegen Straberg +++ die Erste gewinnt mit 3:1 beim Tabellenführer in Grevenbroich +++
   

Beitragsseiten

  • 6 Arten der Mitgliedschaft

Der Verein besteht aus:

  1. Aktiven Mitgliedern

(sind all diejenigen, die sich aktiv an der Vereinsarbeit beteiligen oder sich aktiv in der Vereinsführung — Vorstand — betätigen)

  1. Inaktiven Mitgliedern

(sind Förderer des Vereins, sie unterstützen die Vereinstätigkeit durch dieZahlung ihres Mitgliedbeitrages)

  1. Ehrenmitgliedern

(sind Personen, die sich innerhalb der Vereinstätigkeit besondere Verdienste erworben haben. Sie werden vom Vorstand zu Ehrenmitgliedern berufen und von der Mitgliederversammlung bestätigt) (siehe Ehrenordnung)

  1. Jugendlichen Mitgliedern (bis 18 Jahren)

(der Verein hat jugendliche Mitglieder mit Stimm- und Wahlrecht innerhalb der Jugendvertretung des Vereins)

  • 7 Beendigung der Mitgliedschaft
  1. Beim Tod des Mitglieds
  2. durch Austritt aus dem Verein (Kündigung)
  3. Durch Ausschluss aus dem Verein
  4. Durch Auflösung des Vereins

Der Austritt aus dem Verein (Kündigung) erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand. Der Austritt kann halbjährlich (30.06/31.12) unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 4 Wochen erklärt werden.

Bei Beendigung der Mitgliedschaft, gleich aus welchem Grund, erlöschen alle Ansprüche aus dem Mitgliedschaftsverhältnis. Noch ausstehende Verpflichtungen aus dem Mitgliedschaftsverhältnis, insbesondere ausstehende Beitragspflichten, bleiben hiervon unberührt. Vereinseigene Gegenstände sind dem Verein herauszugeben oder wertmäßig abzugelten. Dem austretenden Mitglied steht kein Anspruch auf Rückzahlung überzahlter Beiträge zu.

  • 8 Ausschluss aus dem Verein

Über den Ausschluss entscheidet der Vorstand auf Antrag. Zur Antragstellung ist jedes Mitglied berechtigt.

Ein Ausschluss ist nur dann möglich:

  1. Bei wiederholtem oder schwerem Verstoß gegen die Vereinssatzungen oder die Sportordnung
  2. Bei vereinsschädigendem Verhalten,
  3. Bei ehrenrührigen Verhalten in oder außerhalb des Vereins
  4. Bei Nichtbezahlung der Beiträge

Der Antrag auf Ausschluss ist dem betroffenen Mitglied samt Begründung zuzuleiten. Das betroffene Mitglied wird aufgefordert, innerhalb einer Frist von drei Wochen zu dem Antrag auf Ausschluss Stellung zu nehmen. Nach Ablauf der

Frist ist vom Vorstand unter Berücksichtigung einer zugegangenen

Stellungnahme des betroffenen Mitglieds über den Antrag zu entscheiden.

Der Vorstand entscheidet mit einfacher Mehrheit.

Der Ausschließungsbeschluss wird mit Bekanntgabe an das betroffene Mitglied wirksam.

Der Beschluss ist dem Mitglied schriftlich mit Gründen mittels eingeschriebenen Briefes mitzuteilen.

Gegen den Ausschließungsbeschluss steht dem betroffenen Mitglied das Rechtsmittel der Beschwerde an die Mitgliederversammlung zu. Diese ist innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Zugang des Ausschließungsbeschlusses schriftlich an den Vorstand zu richten. Sie ist zu begründen. Die Beschwerde hat keine aufschiebende Wirkung.

Über die Beschwerde entscheidet die nächste ordentliche Mitgliederversammlung.

Der Weg zu den ordentlichen Gerichten bleibt unberührt. 

   
© @ FC Delhoven 1922 e.V