Jugend

Bereits am frühen Abend mussten unsere C-Junioren bei der Spielgemeinschaft Grimmlinghausen/Rheinkraft Neuss antreten. Durch ein Doppelpack von Christopher Prang war man schnell auf der Siegerstraße. Nach dem Anschlusstreffer von Grimmlinghausen konnte Rinor Suka den 3:1 Endstand erzielen. Damit zieht die C-Jugend unserer Spielgemeinschaft bereits ins Viertelfinale der letzten 8 Mannschaften aus dem Kreis Neuss ein. Dieses Spiel bestätigt die guten Leistungen dieser Mannschaft, denn in der Quali für die Leistungsklasse, gab es mit zwei Unentschieden und einem Sieg, bisher auch noch keine Niederlage.

Danach musste die B-Junioren gegen den Sonderligisten SVG Weissenberg antreten. Die Weissenberger hatten am Wochenende noch ihre Klasse mit dem Sieg gegen Nievenheim bewiesen, aber auf dem Platz sah es ganz anders aus. Unser Trainer Dennis Kessel hatte seine Mannschaft so gut eingestellt, dass man zu keiner Zeit einen Klassenunterschied feststellen konnte. Die komplette Mannschaft spielte taktisch sehr diszipliniert und vor allen Dingen spielte hier eine Mannschaft gegen 11 Einzelspieler. In der 12.Minute wurde Baran Karaca, der  mit einem perfekten Pass durch Schnittstelle der Abwehrkette geschickt wurde und mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel erzielte er das frühe 1:0 für die Spielgemeinschaft. Danach gelang es uns immer wieder mit unseren schnellen Stürmern vor das  Weissenberger Tor zu kommen, aber der gute Schlussmann konnte alle Bälle entschärfen. Mit der knappe Führung ging es dann zum Pausentee.

Alle Zuschauer warteten darauf, das unsere Mannschaft das hohe Tempo nicht mehr halten konnte, aber jeder einzelne Spieler kämpfte auf dem Platz und man konnte Weissenberg vom eigenen Tor weghalten. Nach einer Ecke in der 53.min sprang einem Weissenberger Spieler der Ball an die Hand. Den fälligen Strafstoß konnte Robin Augstein sehr souverän zum 2:0 verwandeln. Jetzt wurde es auf dem Platz und vor allen Dingen auf den Zuschauerrängen immer hitziger. Ausgerechnet der gute Weissenberger Torwart verschätzte sich mit der Geschwindigkeit von Baran, so dass Baran ungehindert in der 62.min zum 3:0 einschieben konnte. Jetzt gab es auf dem Platz immer mehr Unterbrechungen und durch den Anschlusstreffer in der 66.min wurde es auch nicht besser. Als dann ein Weissenberger Spieler mit einer roten Karte den Platz verlassen musste, war es für den Betreuer zu viel und er hat kurz vor dem Ende der Partie mit seiner Mannschaft den Platz verlassen. Jetzt wird das Spiel am grünen Tisch entschieden. 

Im dritten Pokalspiel des abends hatten unsere A-Junioren erneut keine Chance gegen den SV Rosellen. Das Spiel wurde mit 8:0 verloren.

In einer tollen Aktion konnten wir mit Unterstützung der Schülerhilfe Dormagen die komplette Jugendabteilung und die Trainer der Spielgemeinschaft mit Aufwärmshirt ausrüsten.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Frank Hartmann von der Schülerhilfe bedanken.

 

 

 

Betreuer*in gesucht!!!

 Das Freizeitlager Deitenbach hat ein Hygienekonzept aufgestellt und kann trotz Corona in diesem Jahr vom 3. - 15. Juli ein Freizeitlager durchführen. 6 Jungen aus Delhoven haben sich gemeldet und möchten gerne die Ferien an der Aggertalsperre verbringen.

Wer hat Lust, als Betreuer mitzufahren. Der Betreuer/die Betreuerin hat Anspruch auf mindestens 5 Tage Sonderurlaub. Interessenten bitte bei Manfred Zingsheim - 0163 1335089 - melden.  

Zum Saisonbeginn sucht die Spielgemeinschaft SG Delhoven-Starberg noch in allen Altersklasse Jugendspieler.

Wir bieten Dir optimale Trainingsbedingungen auf 2 Kunstrasenplätzen und 1 Rasenplatz

Engagierte Trainer in einem familiären Umfeld bieten ein abwechslungreiches Training

Wenn Du Interesse hast, komm doch einfach einmal zum Probetraining ( Bist du bereits in einem anderen Verein angemeldet, benötigst Du eine Trainingsbescheinigung )

Unter Trainingsplan Jugend findest Du Deine passende Mannschaft.

Bei Fragen gerne an Thomas Frason 0179-1129477

Der Start ist gut gelungen.
Ab Mittwoch, wenn die Inzidenz dauerhaft unter <50 bleibt, darf wieder normal trainiert werden. Dann starten auch die Senioren und Alte Herren wieder in die Vorbereitung.

Unter sehr hohen Auflagen dürfen unsere Jugendmannschaften wieder auf den Trainingsplatz.

Es dürfen nur 10 Spieler in einer Platzhälfte trainieren und dabei muss immer ein Abstand von 5m eingehalten werden.

Eigentlich ist unter solchen Bedingungen kein Training möglich, aber nach fast 4 Monaten Trainingsverbot sind wir glücklich, dass die Stadt Dormagen dieses gestattet. Die Seniorenmannschaften verzichten unter diesen Bedingungen aber noch auf das Training und halten sich durch die Laufchallenge fit.

Auf unserem Kunstrasenneubau geht es bei diesem Wetter sehr zügig voran. Die Randsteine sind schon gesetzt, so dass man das Spielfeld schon gut erkennen kann. Diese Woche werden die Fundamente für das Flutlicht gerammt. Der Auftrag für das geplante Minispielfeld ist auch schon raus, so dass wir vielleicht im Mai schon auf dem neuen Belag spielen können.

   
© @ FC Delhoven 1922 e.V

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.