Zur Rückrunde entschieden wir gemeinsam, eine weitere Mannschaft für den Spielbetrieb zu melden, damit alle Kinder Spielpraxis sammeln konnten. Für beide Mannschaften war die Rückrunde durchwachsen, aber auch sehr lehrreich. Nach einer super Hinrunde hieß es für die F2 in der stärksten Gruppe sich zu beweisen und diese zu überstehen. Spielerisch konnte man die Trainingserfolge sehen, leider war das Torglück in der Rückrunde nicht auf unserer Seite. Am Ende der Rückrunde standen 2 Siege, 1 Unentschieden und 5 Niederlagen zu Buche.

Zeitgleich nahmen wir am Regio Cup 2022, mit namhaften Mannschaften wie Bayer Uerdingen, Fortuna Köln - um hier nur einen Bruchteil zu nennen -, teil und konnten dort einen Top 10. Platz erreichen. Auch hier hätten wir mit ein bisschen mehr Torglück einen Platz unter den Top 5 erreichen können. Was nicht ist, kann ja noch werden - beim nächsten Regio Cup, für den wir bereits gemeldet sind.

Für die nachgemeldete F3 hieß es in erster Linie Spaß haben und Spielpraxis sammeln. Hier standen in 11 Spielen am Ende 2 Siege und 9 Niederlagen unterm Strich. Das Wichtige hieran war zu sehen, dass die Kinder Spaß haben und ihre Trainingserfahrungen auf dem Platz zeigen konnten. Auch hier fehlte manchmal ein Quäntchen Glück vor dem Tor.

Jetzt heißt es, aus den Erfahrungen der Rückrunde die richtigen Schlüsse zu ziehen und mit voller Motivation in die neue Saison 2022/2023 zu starten.

Leider wird uns unser Headcoach Thomas B. aus persönlichen Gründen verlassen. Dadurch verliert das Team - man kann es nicht anders sagen - eine tragende Stütze.

Wir können uns bei Thomas für sein außergewöhnliches und langjähriges Engagement als Trainer, was er seit der Bambini-Zeit in die Mannschaft gesteckt hat, nur

bedanken und ziehen den Hut vor solch einer Leistung. Das, was die Mannschaft bis heute erreicht und geschafft hat, ist sein Verdienst.

Wir sagen daher „Danke“ und wünschen Dir, lieber Thomas, alles Gute.