Unter sehr hohen Auflagen dürfen unsere Jugendmannschaften wieder auf den Trainingsplatz.

Es dürfen nur 10 Spieler in einer Platzhälfte trainieren und dabei muss immer ein Abstand von 5m eingehalten werden.

Eigentlich ist unter solchen Bedingungen kein Training möglich, aber nach fast 4 Monaten Trainingsverbot sind wir glücklich, dass die Stadt Dormagen dieses gestattet. Die Seniorenmannschaften verzichten unter diesen Bedingungen aber noch auf das Training und halten sich durch die Laufchallenge fit.

Auf unserem Kunstrasenneubau geht es bei diesem Wetter sehr zügig voran. Die Randsteine sind schon gesetzt, so dass man das Spielfeld schon gut erkennen kann. Diese Woche werden die Fundamente für das Flutlicht gerammt. Der Auftrag für das geplante Minispielfeld ist auch schon raus, so dass wir vielleicht im Mai schon auf dem neuen Belag spielen können.