Andreas Gödderz wird neuer Cheftrainer der 1. Mannschaft. Der 43-Jährige tritt die Nachfolge von Markus Esser an. Andreas war einfach die logische Wahl! Nach vielen Jahren als Co-Trainer, in denen er hervorragend gearbeitet hat, bekommt er nun die Chance sich als Cheftrainer zu beweisen.   

Mit Andreas haben wir jemanden in den eigenen Reihen, der die Kreisliga A genau kennt. Er passt mit seiner Idee von offensivem Fußball und seinem Ehrgeiz perfekt zu unseren Zielen. Wir freuen uns, dass er sich zu dem Schritt entschieden hat. Zudem hat er auch einen guten Draht zu unseren Jugendspielern, was bei der Integration talentierter A-Jugend Spieler wichtig ist.

An seiner Seite wird Daniel Radicevic der neue Assistenztrainer. Daniel ist 42 Jahre jung und Schichtmeister bei Covestro. Als aktiver Spieler hat er u.a. für Croatia Düsseldorf und TUS Hackenbroich, sowie in der Jugend für Alemania Aachen und Borussia Mönchengladbach gespielt. Zum Trainerteam gehören außerdem Athletiktrainer Dirk Busch, sowie Torwarttrainer und Physiotherapeut Alex Zölfl. Das Betreuerteam bildet Kevin Jessel und Dieter Schmidt. 

Der Kader der 1. Mannschaft bleibt bestehen und wird zusätzlich durch Daniel Errens (zuvor TUS Hackenbroich) und die beiden A-Jugendlichen Niklas Nepp und Tolga Türker verstärkt.   

Auch in der 2. Mannschaft freuen wir uns nach dem Aufstieg in die Kreisliga B, dass die beiden Trainer Thomas Baumer und sein Co Steffen Gries ihre erfolgreiche Arbeit fortführen. 

Der Kader der letzten Saison bleibt hier ebenfalls bestehen. Zudem freut sich der FC Delhoven über die Rückkehr von Kevin Kuffel (FC Straberg) und Lukas Ramrath (Sportfreunde Neersbroich). Weitere Neuzugänge sind Dominic Frania (TUS Hackenbroich), Paul Decker (FC Zons), Pascal Longerich (FC Straberg) und Luca Büsgens (eigene A-Jugend). Eventuell können wir bis zum Ende der Wechselfrist an dieser Stelle noch weitere Zugänge präsentieren.           

Bedingt durch Corona wird die neue Saison voraussichtlich erst am 6. September beginnen. Die Mannschaften starten daher etwas später mit der Vorbereitung. Der Trainingsstart ist der 21. Juli. Derzeit ist noch nicht klar, ob Testspiele stattfinden dürfen. Sobald Testspiele geplant sind, werden wir hier informieren.